Sie haben noch keine Artikel zum Warenkorb hinzugefügt

Zum Warenkorb Schließen

Früh übt sich ...

Kinder für Naturwissenschaften und Technik begeistern – das will der Verein Technikschule Darmstadt, der sich schon seit zehn Jahren an Grundschulen engagiert. Die Kinder sollen mit Neugierde, Spaß und Forschergeist an die Themen herangeführt werden. Zurzeit profitieren acht Grundschulen in Darmstadt und Umgebung von dem Angebot. Das ehrgeizige Ziel ist, dass diese Kinder später einmal technische Berufe ergreifen. Das liegt auch REA Card sehr am Herzen – nicht nur wegen des Fachkräftemangels.

REA Card stellt für dieses Projekt den Mitarbeiter Dieter Galle frei, der zurzeit die vierten Klassen der Frankensteinschule in Darmstadt-Eberstadt unterrichtet. Im neuen Schuljahr sind es fast 100 Schüler in vier Parallelklassen. Der Technikunterricht ergänzt den regulären Sachkundeunterricht. Die Schüler lernen hier die Elektronik experimentell kennen – von einfachen Stromkreisen über Datenübermittlung bis zu Kodierung und Dekodierung. Es wird auch schon mal ein künstliches Gewitter mit echten Blitzen erzeugt. Und dann wird es praktisch: Die Schüler löten kleine Anhänger, zu Weihnachten einen kleinen Tannenbaum aus blinkenden Leuchtdioden und zum Abschluss des Schuljahrs einen eigenen Spielcomputer. Die Schüler – und auch die Schülerinnen – freuen sich immer sehr auf den interessanten Technikunterricht.


Neben dem regulären Unterricht bietet Dieter Galle in der Schule auch eine Software-AG an. Dafür hat die IHK einen Klassensatz des Mini-Computers „Calliope“ gesponsert. Die Kinder sind begeistert, denn dort lernen sie programmieren und entwickeln eigene „Apps“: kleine Spiele, laufende Bilder und Rechentrainer, Auswertung von Sensordaten und Datenübermittlung zwischen einzelnen Computern.

Das Interesse an der Elektronik ist auch an den weiterführenden Schulen bei einigen Schülern noch sehr groß. Und so hat sich inzwischen ein wachsendes Grüppchen von ehemaligen Schülern gebildet, die am Nachmittag zurück in die ehemalige Grundschule kommen. Dort geht es dann mit Dieter Galle in die Tiefen der Elektronik. Die Schüler lernen elektronische Baugruppen zu berechnen, Schaltungen zu simulieren und individuelle Baugruppen zu entwickeln und aufzubauen. Einer der ehemaligen Schüler war beim letzten Boys- und Girlsday bei REA Card – vielleicht ja ein potentieller Elektroingenieur ...       
 
Sie möchten sich auch engagieren?
Für den Verein Technikschule werden noch weitere Dozenten, Förderer und Sponsoren gesucht.



Darmstädter Echo, 5. April 2018

Mühltal, 14. August 2018