Sie haben noch keine Artikel zum Warenkorb hinzugefügt

Zum Warenkorb Schließen
Foto: Bezahlen mit Bank-App

Kunden nutzen die App
ihrer eigenen Bank

  • oftmals höheres Vertrauen
    in die Angebote der persönlichen Bank
  • maximaler Komfort
    durch gewohnten Bezahlprozess
  • große Kundenzufriedenheit,
    da individuelle Zahlart möglich ist
  • kein bestimmtes Smartphone nötig,
    um die App zu installieren
  • keine Zusatzkosten,
    da REA Terminals eine integrierte NFC-Funktion haben

    Mit der Möglichkeit, eine Zahlung über die Bank-App auf ihrem eigenen Smartphone durchzuführen, bieten Sie ihren Kunden einen vertrauenswürdigen Bezahlprozess. Für den Zahlvorgang nutzen sie die App ihrer persönlichen Bank, die sie auf ihrem Handy installiert haben und mit der sie daher bereits vertraut sind. Dank NFC-Technologie kann beim Bezahlen vollkommen auf das Anfassen fremder Geräte verzichtet werden.

    Und so funktioniert's:

    • Kunde startet seine Bank-App und authentifiziert sich durch Fingerabdruck, Gesichtserkennung, o.ä.
    • Kunde hält sein Smartphone ans Terminal
    • am Terminal angezeigter Betrag wird automatisch bestätigt und bezahlt

    Da die Authentifizierung gewährleistet ist, muss auch bei größeren Beträgen keine PIN eingegeben werden. Ein klarer Vorteil gegenüber der NFC-Zahlung mit Karte, bei der ab einer bestimmten Summe das Stecken der Karte und die PIN-Eingabe erforderlich wären.

    Die Banken stellen ihre Apps für alle gängigen Handys zur Verfügung, so dass kein bestimmtes Betriebssystem erforderlich ist. Für viele ist es zudem ein besonders gutes Gefühl, den Geldtransfer nicht über ein ausländisches System (wie z.B. Google oder Apple) zu tätigen, sondern über ihre »Hausbank«.

    Voraussetzungen für die Akzeptanz von Bank-Apps

    1. Sie benötigen ein
    NFC-fähiges Bezahlterminal

    Angebot für NFC-fähiges Terminal

    Das richtige Bezahlterminal

    Sie haben kein REA Terminal, bzw. keines mit integrierter NFC-Funktion? Kontaktieren Sie uns und holen Sie ein kostenloses Angebot ein!

    Angebot für NFC-fähiges Terminal

    2. Ihr Terminal muss Kredit-
    und Girokarten akzeptieren

    Angebot für nötige Kartenakzeptanz

    Die richtigen Kartenakzeptanzen

    Ihr Terminal sollte für Kreditkarten und Girokarten freigeschaltet sein. Gern können Sie uns kontaktieren und ein Angebot einholen!

    Angebot für nötige Kartenakzeptanz

    Nutzen Sie unsere eCommerce-Lösung,
    um die Umsätze in Ihrem Webshop zu steigern!

    REA E-Commerce für sicheren Zahlungsverkehr in ihrem Onlineshop

    REA eCom

    1. nahtlose Einbindung in Website
    2. konfigurierbare Bezahlakzeptanzen
    3. maximale Sicherheit
    4. reibungslose Transaktionen auch im Ausland

    Zu unserem REA eCom

    Mit eCom per PayPal, Klarna, Sofortüberweisung,VISA, Mastercard, und vieles mehr zahlen.


    Haben Sie Fragen zu NFC?
    Hier finden Sie Antworten!

    Was ist NFC?

    Beim kontaktlosen Bezahlen per NFC-Leser wird die Zahlung am Terminal mit der Girokarte, der Kreditkarte oder dem Smartphone blitzschnell ohne physischen Kontakt durchgeführt – ohne Einstecken der Karte und bei Beträgen unter 50 Euro auch ohne PIN und ohne Unterschrift.

    Was bedeutet die Abkürzung NFC?

    NFC ist die Abkürzung für Near-Field-Communication (Nahfeld-Kommunikation) und bezeichnet einen internationalen Standard für die kabellose Datenübertragung über eine kurze Distanz.

    Wie funktioniert kontaktloses Bezahlen?

    Die Debit-, Kreditkarte oder das Smartphone ist in diesem Fall mit einer NFC-Antenne ausgestattet, die den ausgelösten Bezahlvorgang an das Terminal meldet, das die kontaktlose Zahlung über die NFC-Schnittstelle abwickelt.

    Wie können meine Kunden kontaktlos bezahlen?

    Für das kontaktlose Bezahlen muss das Terminal mit der entsprechenden Software ausgestattet sein und die Karte muss über die NFC-Funktion verfügen.
    Sie erkennen die Kontaktlos-Funktion an diesem Symbol:

    Welche Beträge können kontaktlos bezahlt werden?

    Jeder Betrag kann auch kontaktlos bezahlt werden. Jedoch wird ab einem Betrag von 50 Euro die PIN des Kunden abgefragt.

    Kann man aus Versehen kontaktlos bezahlen?

    Nein, das ist ausgeschlossen. Eine Zahlung wird nur ausgelöst, wenn die Karte sehr nah – im Abstand von wenigen Zentimetern – an den Kontaktlos-Leser des Terminals gehalten wird.

    Kann es zu mehrfachen Abbuchungen des Kaufbetrags kommen?

    Nein, eine Zahlung findet immer nur einmal statt. Das Terminal muss für jede Zahlung neu aktiviert werden.

    Was passiert, wenn mehrere Karten an den Kontaktlos-Leser gehalten werden?

    Wenn mehrere Karten gleichzeitig an die Kontaktlos-Schnittstelle gehalten werden, bricht das Terminal den Bezahlvorgang sofort ab.

    Sind die Daten des Kunden bei kontaktlosen Zahlungen geschützt?

    Es werden nur die Daten übertragen, die für die Transaktion notwendig sind. Wichtige persönliche Daten des Kunden wie Name, Geburtsdatum oder Adresse werden bei kontaktlosen Zahlungen in keinem Fall übertragen.