Sie haben noch keine Artikel zum Warenkorb hinzugefügt

Zum Warenkorb Schließen

Glossar

Hier finden Sie ein alphabetisch sortiertes Wortverzeichnis mit den wichtigsten Begriffen aus der Welt des Bezahlens.

Acquirer

Ein Acquirer ist ein Vertragsunternehmen, das für andere Unternehmen der erste Ansprechpartner ist, wenn diese in Zukunft Kartenzahlungen akzeptieren möchten. Sie erhalten von diesem ihre Vertrags-Unternehmens-Nummer (VU-Nummer), die für die Kartenakzeptanz nötig wird.

Amex

American Express

American Express ist ein weltweiter Anbieter für Kreditkarten – umgangssprachlich auch als »Amex Card« bekannt.

Automatische Wartung

REA Terminals erhalten bei relevanten Programmänderungen eine automatische Wartung. Diese dient zur Gewährleistung des Betriebs der Terminals.

Autorisierungsgebühren

Die deutsche Kreditwirtschaft berechnet für Zahlungen mit dem EC-Cash-Verfahren, d. h. bei Transaktionen mit EC-Karte unter Eingabe der PIN, sogenannte Autorisierungsentgelte. Diese sind abhängig vom Netzbetreiber. Die Höhe der jeweiligen Entgelte entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste des jeweiligen Netzbetreibers.
REA Card leitet diese Gebühr lediglich an die Deutsche Kreditwirtschaft weiter. Dank der Zahlungsgarantie haben Sie als Händler bei diesen Transaktionen den Vorteil, dass die Zahlungen an Sie nicht »platzen« können, weder wegen mangelnder Deckung noch dadurch, dass der Käufer Widerspruch einlegt.

Autorisierungsvorgang

Hiermit bezeichnet man den Vorgang, bei dem eine EC- oder Kreditkartenzahlung durch das Kreditinstitut des Karteninhabers genehmigt wird. Geprüft wird, ob das Kartenlimit für die beabsichtigte Transaktion noch ausreicht und ob die verwendete Karte noch gültig ist.

Bargeldloses Bezahlen

Das bargeldlose Bezahlen bezeichnet das Übertragen von Zahlungsmitteln ohne Bargeld. Diese Zahlungsweise wird mit Hilfe eines Terminals durch eine EC-Karte oder Kreditkarte abgewickelt.

Benutzerführung

Die Benutzerführung ist eine Hilfestellung durch (selbsterklärende oder intuitiv erschließbare) Elemente auf der Benutzeroberfläche, die eine Anwendung bedienbar machen. Terminals von REA Card weisen eine einfache Benutzerführung auf, die den Kunden intuitiv zum richtigen Kartenleser (Magnet, Chip oder NFC) führen.

Buchungsposten (zentrales Clearing)

Der Buchungsposten (auch Postengebühr genannt) ist die Dokumentation eines Buchungsvorgangs auf dem Girokonto – also entweder eine Abbuchung (Lastschrift) oder eine Gutschrift. Damit wird nachgewiesen, wohin zu welchem Zeitpunkt Geld überwiesen oder von wem es eingezahlt wurde.

Chipkarten

Chipkarten sind EC- oder Kreditkarten mit einem Chip (integrierter Schaltkreis), der eine Hardware-Logik, einen Speicher oder auch einen Mikroprozessor enthalten kann. Chipkarten werden im Chipkartenleser des Terminals gelesen.

ConCardis

ConCardis ist ein Unternehmen im Acquiring-Geschäft und bietet als Partner der REA Card die Abwicklung von Kredit- und Debitkarten an. Setzen Sie sich für ein persönliches Angebot mit uns in Verbindung.

Datenübertragung

Mit Datenübertragung bezeichnet man alle Methoden, die Informationen von einem Sender zu einem Empfänger zu übermitteln.

DCC

Dynamic Currency Conversion

Mit DCC können Händler ihren internationalen Kunden aus Ländern mit anderer Landeswährung als dem Euro einen besonderen Service zur Verfügung stellen: die Abrechnung in der Heimatwährung des Karteninhabers. Bei Bezahlung per Kreditkarte erkennt das Kartenterminal automatisch die Heimatwährung des Karteninhabers und rechnet den jeweiligen Euro-Betrag in die Landeswährung des Kunden um.

Debitkarte

[engl.: Debit = Soll]

Die Debitkarte ist eine Bankkarte oder Sparkassenkarte, die zur bargeldlosen Bezahlung oder zum Abheben von Bargeld am Geldautomaten eingesetzt werden kann. Im Unterschied zur Kreditkarte wird das Girokonto des Karteninhabers sofort nach dem Kauf oder innerhalb weniger Tage belastet (debitiert). Debitkarten werden umgangssprachlich auch oft als EC-Karten bezeichnet.

DFÜ

Datenfernübertragung

Mit der Datenfernübertragung bezeichnet man die Übermittlung von Daten zwischen dem Terminal und dem Netzbetreiber.

Direktes Clearing

Nach dem Kassenschnitt zieht das Rechenzentrum des Kreditinstituts den jeweiligen Betrag vom Konto des Kartenzahlers ein und schreibt dem Konto des Händlers jede Buchung einzeln gut. Für diesen Service der Kreditinstitute fällt für jede EC-Cash-Zahlung die sogenannte Postengebühr an.

Disagio

Unter Disagio versteht man die bei einer Kreditkartenzahlung anfallenden Gebühren bzw. Transaktionskosten. Die Höhe des Disagios ist von der Branche und dem Umsatz der Transaktion abhängig und wird von der Kreditkartengesellschaft (Acquirer) vorgegeben.

EC-Cash

Electronic Cash

Beim EC-Cash erfolgt die Zahlung mit der Eingabe der PIN (persönliche Identifikationsnummer) durch den Karteninhaber. Electronic Cash garantiert bei einer positiven Rückmeldung des Netzbetreibers eine Zahlungssicherheit des Kaufbetrags.

EcoStep

Das integrierte und prozessorientierte Managementsystem EcoStep zielt darauf ab, Unternehmensabläufe zugunsten bestmöglicher Qualität, Arbeitssicherheit und Umweltfreundlichkeit, basierend auf den Kernforderungen von ISO 9001 und ISO 14001, zu gestalten. Die REA Card GmbH ist seit Ende 2009 nach EcoStep erfolgreich zertifiziert und garantiert damit eine optimale Betreuung im bargeldlosen Zahlungsverkehr.

ELV

elektronisches Lastschriftverfahren

Unter ELV versteht man das elektronische Lastschriftverfahren, bei dem der Magnetstreifen der Girokarte (EC-Karte) genutzt wird. Bei ELV haben Sie keine Zahlungsgarantie, da keine Bonitätsprüfung gegenüber dem Konto des Karteninhabers erfolgt.

EMV

EMV steht für die drei Gesellschaften Europay International (heute MasterCard Europe), MasterCard und VISA und ist ein internationaler Kreditkartenstandard auf Basis modernster Chipkartentechnologie. REA Card bietet ihnen EMV-fähige Zahlungsterminals an, die sicher und schnell EMV-Zahlungen abwickeln.

Euro ELV

Euro ELV ist die Lastschriftverarbeitung über den Kartenchip statt über den Magnetstreifen. Die Chip-basierte Lastschrift minimiert Ausfälle, da der Chip ausfallsicherer ist als der Magnetstreifen. Damit erfüllt die deutsche Kreditwirtschaft die Sicherheitsanforderungen der SEPA – der Single European Payment Area.

EuroCard

Die Eurocard ist eine Kreditkarte, die von MasterCard ausgegeben wird. 2003 wurde aus der Marke Eurocard Mastercard. Nur in Skandinavien existieren noch beide Kartensysteme.

Produktvorteil: Akzeptanz Giro-Karten

Dieses Gerät führt alle Zahlunsgarten von Giro-Karten aus: SEPA Lastschrift, girocard (PIN), girogo (kontaktlos) und die Geldkarte.

Produktvorteil: Artikel einfach erfassen/ändern

Durch einen Artikelassistenten können Sie Ihre Artikel einfach in Ihrer Kasse anlegen. Änderungen und Neuanlagen sind über einen Editor bequem und schnell erledigt.

Produktvorteil: Artikel scannen

Sie können an dieser Kasse Ihre Artikelbuchungen durch einen Scanner einfach und schnell durchführen.

Produktvorteil: bereit für GoBD/GDPdU

Unsere Kassen entsprechen allen Bedingungen für GoBD/GDPdU: Ihre Daten werden 10 Jahre lang lückenlos und manipulationssicher gespeichert und sind jederzeit digital abrufbar.

Produktvorteil: Bezahlterminal an Kasse

Wählen Sie an der Kasse „Zahlen mit Karte“ aus und erledigen Sie die Kartenzahlung ohne lästige erneute Betragseingabe am Terminal.

Produktvorteil: eigene Etiketten

Mit der Kasse können Sie Ihre eigenen Preisetiketten und Regaletiketten drucken.

Produktvorteil: einfache Abrechnung

Dieses Gerät macht ganz bequem für Sie automatisch einen Kassenschnitt zu von Ihnen festgelegten Zeiten.

Produktvorteil: einfache Kassenanbindung

Dieses flexible Terminal lässt sich leicht an jedes gängige Kassenmodell anbinden.

Produktvorteil: einfacher Buchen

Eine Tischübersicht und alternativ ein selbst gestalteter Tischplan machen das Buchen auf einen Gast einfacher.

Produktvorteil: erleichtertes Kassieren

Die Artikeltasten der Kasse können zur besseren Bedienbarkeit individuell mit Bildern belegt werden.

Produktvorteil: extra große Tastatur

Die extra große Tastatur ermöglicht eine komfortable Eingabe von Ziffern und Text.

Produktvorteil: Farbdisplay

Das großflächige, brillante Farbdisplay sorgt für perfekte Lesbarkeit.

Produktvorteil: Gutscheinkarte

Dieses Gerät akzeptiert individualisierbare Gutscheinkarten und fördert damit Ihre Umsätze.

Produktvorteil: hohe Geschwindigkeit

Dieses Gerät arbeitet besonders schnell und effizient.

Produktvorteil: Hybridkartenleser

Der integrierte Hybridkartenleser kann in einem Vorgang sowohl Chip- als auch Magnetkarten lesen.

Produktvorteil: individueller Bon

Sie können Ihr Logo auf den Kassen- oder Terminal-Beleg drucken lassen.

Produktvorteil: integrierter Drucker

Der integrierte Drucker arbeitet schnell, leise und spart Platz.

Produktvorteil: ISDN-Anschluss

Das Gerät verfügt über einen ISDN-Anschluss.

Produktvorteil: kompakt und platzsparend

Die kompakte, platzsparende Form passt perfekt auf jede Ladentheke.

Produktvorteil: Kontaktlos-Leser (NFC)

[engl.: Near Field Communication = Nahfeld-Kommunikation]

Der integrierte NFC-Reader ermöglicht das praktische kontaktlose Bezahlen.

Produktvorteil: Kreditkartennutzung

Dieses Gerät akzeptiert alle gängigen Kreditkarten.

Produktvorteil: Kundenkarte

Die Bereitstellung von Kundenkarten sorgt über Treueaktionen oder Rabatte für eine stärkere Kundenbindung.

Produktvorteil: lange Akkulaufzeit

Dank neuester Technologien verbraucht dieses Gerät wenig Energie und garantiert Ihnen eine lange Akkulaufzeit – ein großer Pluspunkt bei mobilen Terminals.

Produktvorteil: leicht und flexibel

Mobile Terminals sind flexibel, kompakt und über eine integrierte SIM Karte überall einsatzbereit.

Produktvorteil: netzwerkfähig

Diese Geräte können per LAN-Anschluss betrieben werden.

Produktvorteil: optionale Händlereinheit

Die optional erhältliche Händlereinheit wird genutzt, wenn Händler und Kunde getrennt sind: etwa an Nachtschaltern oder an der Theaterkasse.

Produktvorteil: Pfand-Abrechnung

Mit dieser Kassensoftware kann das Pfand von Flaschen und Gläsern separat abgerechnet werden.

Produktvorteil: Rabattfunktion

Rabattaktionen können schnell im System erstellt und eingepflegt werden.

Produktvorteil: schnelles An- und Abmelden

Über ein Kellnerschloss sind Sie noch schneller und sicherer beim Buchen Ihrer Kundenbestellungen.

Produktvorteil: Touch-Display

Das zeitgemäße Touch-Display ermöglicht eine einfache und bequeme Bedienung.

Produktvorteil: Trinkgeldfunktion

Mit diesem Gerät können Trinkgeldzahlungen gebucht werden.

Produktvorteil: WLAN-Nutzung

Dieses Gerät ist WLAN-fähig.

Terminal

Bezahlterminal

Als Bezahlterminals bezeichnet man Geräte, die für die Abwicklung von Zahlungen mit Giro-Karten beziehungsweise Kreditkarten eingesetzt werden. Terminals für das kartengestützte Bezahlen gibt es in stationärer und mobiler Ausführung.